Softwarezentrum – KMU

Unser Angebot:

– Wir analysieren Ihr Geschäft auf Optimierungspotential und prüfen, ob die verwendete Software mit Ihren Wachstumspotentialen mitwachsen kann.

– Wir erstellen Ihnen eine Empfehlungsliste und setzen diese auch mit Ihnen bis zum Erfolg um.

– Wir arbeiten mit einem großen Netzwerk an Spezialisten zusammen, um das für Sie Beste herauszuholen.

– Wir arbeiten erfolgsabhängig. Sie zahlen ein individuell vereinbartes Basishonorar, um unsere Kosten zu decken. Zusätzlich zahlen Sie eine individuell vereinbarte Erfolgspauschale.  Sie haben immer einen finanziellen und/oder persönlichen Vorteil.  Sonst fangen wir nicht mit der Arbeit an.

 

Das Softwareangebot:

Das Angebot lässt sich prinzipiell in zwei Bereiche unterteilen – die klassische Bezahlsoftware und die Opensource – Software (fast) ohne Lizenzkosten.

Am bekanntesten sind die Unterschiede zwischen Linux und Windows als Betriebssysteme. Linux ist kostenlos in den meisten Versionen – Sie brauchen aber Fachwissen, um das System im Unternehmen zu installieren und zu pflegen. Dieses kann über eigene oder gekaufte Beratungsleistungen geschehen.  Windows funktioniert weitgehend aus der Box.

Die Entscheidung heißt also – will ich ein fertiges Produkt, was sich einfach installieren und pflegen lässt oder eine offene Lösung, die ich selber mit (externen) Beratern anpassen und pflegen muss ? Wenn ich sehr spezielle Anforderungen habe, sind sehr wahrscheinlich nur offene Systeme sinnvoll, um weitgehende Anpassungen vornehmen zu können.

Opensource heisst nicht automatisch kostenlos!  Der Vorteil ist, dass der Anwender selbst Zugriff auf den Code hat und Anpassungen vornehmen kann. So kann ich mir weltweit – bei Standardprogrammiersprachen wie z.B. PHP – den passenden Berater suchen und Anpassungen vornehmen lassen. Die Flexibilität kann ein unbezahlbarer Vorteil sein.

Für einfache Standardanwendungen ist eine Lexware, ein Office etc.ohne Alternative.

 

Komplettpakete für Betriebswirtschaft – ERP – etc.

Für kleinere Firmen macht es Sinn, neben den klassischen Officepaketen ein Komplettpaket von einem Anbieter zu kaufen / leasen.  So haben Sie nur einen Ansprechpartner und weniger Aufwand, da alle Teile ineinander greifen und zusätzliche Anforderungen einfach programmiert werden können.

CRM/ DMS – Lösungen

Ohne CRM – Customer-Relationship-Management (Kundenverwaltungsprogramme) kommt keine Firma mehr aus. Diese gibt es in jeder Größe / Funktionsumfang. Von der einfachen Excel-Liste bis zum Megaprogramm, was individuell programmiert wird, ist alles machbar.

DMS – Lösungen (Dokumentenmanagement-Systeme) sind teilweise in den CRM – Programmen integriert. Basis ist immer eine Scanlösung, um Papierdokumente aller Art in ein digitales Format zu überführen. Dieses reicht vom Einfachscanner für einzelne Dokumente bis zum Hightechgerät, das komplette Bücher in kurzer Zeit einscannt.  Der zweite Schritt ist dann immer das Indizieren, um Dokumente wieder zu finden. Der letzte dritte Schritt ist dann die EDV-konforme Ablage in Datenbanken/ Ordnern.

Spezielle Firmenanwendungen

Fragen Sie uns nach Angeboten für ihre speziellen Anforderungen.